Ursula Sidler

Persönliches

Ursula Sidler

Schon während der Mittelschule hat mich der menschliche Körper fasziniert und ich habe mich in Anatomiebücher vertieft. Seit meiner Ausbildung zur Hauswirtschaftslehrerin beschäftige ich mich mit dem vielschichtigen Thema «Ernährung» und gebe seit vielen Jahren praktische und theoretische Ernährungskenntnisse weiter,  früher an Mittelschulen,  heute in Teilzeit an einer Berufsschule.

«Der Mensch ist was er isst» oder «Der Mensch isst, was er ist». Diese Aussagen haben mich nicht mehr losgelassen. Weiterbildungen in chinesischer, anthroposophischer  und  ayurvedischer Ernährungslehre machten mir deutlich, wie tief emotional unser Essverhalten geprägt ist.
Mein Wunsch nach einer Methode, die nebst der körperlichen auch die emotionalen und geistigen Anteile des Menschen anspricht, wurde immer grösser.

Die integrative Kinesiologie überzeugt und begeistert mich durch ihren ganzheitlichen Ansatz und ermöglicht es mir, interessierte Menschen bei der Erweiterung ihres eigenen Potentials und der Förderung ihrer Gesundheit auf allen Ebenen zu begleiten und dabei den Körper einzubeziehen.

Meine Hobbies sind Bewegung in der Natur, Yoga und Singen in einem Chor. Zudem besuche ich gerne Konzerte,  Opern- und Theateraufführungen oder  lasse mich durch eine Ausstellung inspirieren. Natürlich macht es mir auch Freude, zuhause etwas Feines zu kochen.